Pflege gestalten!

  • Alternativen kennen
  • Handlungsfähig sein
  • Entscheidungen treffen

Leistungen

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANGEMENT
 
Fort- und Weiterbildungen/ Infoveranstaltungungen/ Workshops zu folgenden Themen:
  • "Wenn Eltern älter werden... " Wie ich altersspezifische Veränderungen erkennen und mit ihnen umgehen kann

  • "Wer kümmert sich um meinen pflegebedürftigen Angehörigen, wenn ich arbeite?"
                 Unterstützungsanbebote rund um die Pflege eines Angehörigen
               - Zur Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung - 

  • “Tod und Sterben" - Sprache finden für ein sprachlos machendes Thema

  • "Muss ich meine Angehörigen (später) pflegen?" Entscheidungshilfen rund um die Pfege eines Angehörigen

  • "Pflegen - ohne selbst zum Pflegefall zu werden"

  • DEMENZ: was brauchen die Betroffenen, was ihre Angehörigen?" Vom Umgang mit einer herausfordernden Krankheit

  • „Krankenbeobachtung: Wahrnehmung mit allen Sinnen"

  • „Sturzprävention in stationären Einrichtungen

 

EINZELCOACHING und FAMILIENCOACHING

Die Pflege eines Angehörigen kann einen Einzelnen und auch ein gesamtes Familiensystem schnell überfordern und an die eigenen Belastungsgrenzen bringen. Wie es gelingen kann, die Eltern/Partner liebevoll zu begleiten und sich dabei selbst nicht aus dem Blick zu verlieren, kann in einem meist 1 - 1,5 Stunden dauernden Einzelcoaching besprochen werden. Ein konstruktives Miteinander aller Beteiligten (im Besonderen der Geschwister) steht im Fokus des Familiencoachings mit  meist 3 bis 5 Sitzungen.         

 

PFLEGEBERATUNG

  • in der Häuslichkeit
  • in Apotheken
  • in Arztpraxen



PFLEGEKURSE FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE für die AOK Nordost (s.Kursangebote unter www. aoknordost.de)